In der zweiten Woche nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse haben wir erstmalig einen Schülersprechtag durchgeführt.

Allein oder zu zweit hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre individuellen Lernentwicklungen zusammen mit den Klassenlehrinnen und Klassenlehrern zu reflektieren. Abseits des normalen Unterrichts gab es an diesem Tag genügend Raum, um Fragen zu stellen und einmal ganz in Ruhe ein Gespräch zu führen.

Der Schülersprechtag begann in der ersten und endete nach der vierten Unterrichtsstunde. Damit die Gespräche strukturiert und erfolgreich verlaufen konnten, wurden die zu besprechenden Inhalte bereits eine Woche zuvor durch das Ausfüllen eines Bogens in den Arbeitsstunden vorbereitet. Dabei machte sich Jeder Gedanken zur individuellen Lernentwicklung. Parallel dazu erfolgten die Terminvereinbarungen – ebenso wie bei einem Elternsprechtag.

In den Gesprächen standen dann nicht nur die Schulnoten der einzelnen Schulfächer im Vordergrund, sondern auch das Arbeits- und Sozialverhalten und die Formulierung von persönlichen Zielsetzungen.

Wir hoffen, dass dieser erste Schülersprechtag unsere Schülerinnen und Schüler angeregt hat, ihre Lernprozesse bewusster in den Blick zu nehmen und Verantwortung für ihr schulisches Lernen zu tragen.

 

Schuelersprechtag2020